Menschen_sind_Engel_mit_einem_Fluegel.png Nicht_weil_es_schwer_ist.png Weder_gut_noch_boese.png

ÜBERGANG

Um euch in die neue Zeit des Goldenen Zeitalters zu begeben ist es wichtig, dass euch klar wird was ihr wollt. Im Moment werden Ängste und Manipulation geschürt, ob dies durch Banken, die Telekommunikation oder Film und Fernsehen bzw. Radio oder die aufgebrachte Masse ist spielt keine Rolle, denn die dunkle Seite versucht uns wo es nur geht zu kontrollieren.

Sie spielt mit unserem Gewissen. Mit allem, was ihnen zur Verfügung steht, versuchen Sie uns klein, schwach und dumm zu machen. Sie schrecken nicht davor zurück um uns und unsere Familienmitglieder, unsere Freunde, ja das gesamte Kleinvolk zu manipulieren. Die Ängste der Schwachen und Unsicheren wird schamlos ausgenutzt um Alles auseinanderzureißen.

Im Kampf um Geld und Macht und Korruption wird und muss doch jedes Mittel eingesetzt werden um die „dumme Masse“ zu kontrollieren. Und dies scheint immer noch gut zu funktionieren- So scheint es zumindest. Doch weit gefehlt! Aus den ersten rebellierenden Lichtarbeitern, die sich einzeln oder in kleinen Gruppen schon vor Jahrzehnten zusammengefunden haben, werden immer mehr. Sie hinterfragen, wählen bewusst aus und erkennen manipulierte Bilder, Kommentare und Dialoge. Und so manche Gestik gibt natürlich zu denken.

Doch sehr viele Schläfer (Lichtarbeiter, die bis jetzt noch immer in ihrer mexikanischen [„Also Freunde ich liebe die Mexikaner um das klar zu stellen! “]) Hängematte ihr Dasein fristen anstatt ihren Revuekörper zu bewegen und mit gemeinsamen Kräften bzw. das Thema anzugehen) verstecken sich hinter ihren alten karmischen Ängsten.

Doch nun nach langer Zeit der Stille und des Wartens auf den richtigen Zeitpunkt treten die Ältestenräte der verschiedenen Nationen, allen voran die Maya, Hopis und die verschiedenen magischen Geheimorden an die Menschheit heran um noch einmal auf den Plan zu bringen um was es geht! Raus aus dem Grau heißt hier die Devise. Augen und Ohren auf - denn nicht am 31.12.2012 beginnt der Countdown, sondern JETZT ab dem 28.10.2011 geht es schon zeitversetzt los. Um nochmal klar zu stellen - NIEMAND muss Angst haben, denn wir haben nur zu gewinnen. Diese Endzeittheorie mit Zusammenbruch und Verfall wird sicher nicht so kommen! Vorausgesetzt jeder von uns geht in die Verantwortung.

Jeder sieht, spürt und nimmt natürlich die momentanen Geschehnisse anders wahr, da in der jetzigen Situation natürlich die Suppe ziemlich dampft. Die Ängste, Sorgen von sich selbst und unserer Mitmenschen lassen uns nicht so einfach los. Doch genau hier können wir anhebeln und für uns klar Entscheidungen treffen. Erkennen wir, ob dies unser eigenes Problem ist oder das unseres Umfeldes, so können wir so manchen Schleier lüften. Betrifft es jedoch uns selbst können wir in die Verantwortung gehen und uns der Situation stellen.

Dazu können wir die Formel der drei W's benutzen: Wissen, Wagen, Wollen.

Ein Wunsch kann sich nur umsetzen, wenn ich meine Gedanken bzw. mein Tun im Positiven entscheidet, sich der Situation zu stellen. Ich muss also etwas in Bewegung setzen.

Punkt Eins: Ich muss mir sicher sein, was ich mir „wünsche“. Ist dies tatsächlich geschehen und ich bin mir absolut sicher tritt Phase zwei auf den Plan. Wollen. Um meine Vision (Wunsch) umzusetzen werde ich meine Gedanken, Emotionen und alles in Bewegung setzen was mir Gott an positiven Equipment zu Verfügung gestellt hat (Zufälle, Engel, Geistführer, immer währende Infos - ob durch Medien, Zeitung, Bilder oder Menschen) nehme ich nun die Geschenke wahr und steige voller Kraft in das Projekt ein, weil ich ganz und gar mit jeder Faser meines Körpers davon überzeugt bin. „Ja ich will“ alles in die dritte Phase bringen, nun ja in trockene Tücher bringen, dann wird der Rest sich wie folgt abspielen. Vorausgesetzt wir sind immer noch der gleichen Meinung wie in unserer Anfangsphase, in der wir die Entscheidung gefasst haben. „Jetzt“ ist es Zeit ich will.

So wird nun das Universum seine Pforten öffnen und uns eine Bestellung senden. Doch nun wird's interessant. Man achte bitte genau darauf wie seine eigenen Gedanken schwingen, denn alles wird rasant geliefert. Wird negativ gedacht wird die Bestellung so ausfallen: entweder gar nicht ankommen oder der Schuss geht nach hinten los. Sind wir ängstlich oder unsicher wirkt sich das auf den Paketdienst aus. Logisch oder?

Revidiert jemand seine Bestellung ständig z. B. esse ich eine Schnitzel oder doch lieber einen Pfannkuchen so braucht er sich nicht wundern wenn er vom Ober nicht mehr ernst genommen wird. Stellt euch am besten vor was ihr wirklich wollt und zwar schon in Phase eins; so kann es zu keinen Komplikationen kommen!

Vor Monaten hatte ich mit St. Germain eine tolle Unterhaltung zum Thema Wünsche. So kam die Aussage von ihm: „Sei zielbewusst. Du bist der Herr der Lage. Mach konkrete Angaben. Sei dein eigener Chef. Wenn du weißt was du willst, dann gibst du den Ton an. Machst du als Chefin keine klare Ansage, dann wirst Du nicht ernst genommen. Es geht darum zu wissen was man will. Wag es umzusetzen und willst du es mit allen Sinnen, dann wird dir auch prompt das für dich Perfekte gesendet.“

Nun ja, irgendwie war mir aufgefallen, dass die Sache mit den Wünschen oft nicht zum Schluss, sprich in Phase drei kam. Bei banalen Sachen oder wenn es darum ging in eigener Sache in Bezug auf Hinsehen und Erkennen etwas umzusetzen klappte es perfekt. Doch bei großen Sachen ... nun ja so kam es zu diesem wundervollen Gespräch mit St. Germain. Er wusste, dass ich gerne warme helle Brezen esse. „Meine Liebe - wenn du in eine Bäckerei gehst wünschst du dir doch nicht eine Breze, sondern du gehst selbstbewusst hinein und gibst deine Bestellung auf. In diesem Fall zwei helle Brezen.“ In einem weiterführenden Satz fügte ich hinzu: „Es wäre toll wenn diese noch warm wären (Adlerauge sei wachsam bzw. meine Nase).“ Und siehe da es machte klick bei mir. Und beide lachten wir herzlich.

Ja Leute einfach soll es sein. Überzeugung und eine Portion Mut, Ausdauer und Disziplin mit den lieben Gedanken sind hier gefordert und glaubt mir diese Formel könnt ihr überall einsetzen.

Ich hoffe nun das einigen mehr auf der Erde ein Licht aufgeht und das sie nun den hinterhältigen Plan dieses korrupten Regimes erkennen.

Nun ja es sind die Akteure, die sich aus der Masse losgerissen haben; und keinem Phantom mehr nachgaloppieren. Sie hören auf ihren Bauch (!!), befreien sich von den letzten Fallstricken des vergangenen Karmas und begeben sich in die eigene Verantwortung ihres Seelenplans.

Natürlich ist es eure Entscheidung. Und wie immer möchte ich euch hinweisen das jeder seinen Spielplan selbst in den Händen hält. Ihr dürft also tun oder lassen was ihr begehrt, denn dies ist der Planet der freien Entscheidung!!! Doch jeder der den Kopf in den Sand steckt braucht auch nicht mosern.

Ja Leute!!! Aufwachen!! Der Wecker hat schon längst geklingelt !!!

Denn nicht am 21.12.2012 beginnt der Countdown (wie uns mal wieder fälschlicher weise etwas vorenthalten bzw. manipulativ einsuggeriert wurde). Nein meine Freunde. Ihr seid schon mitten im Spielvorgang. Der 28.10.2011 ist ein wichtiges Datum, denn ab diesem Datum beginnt eine neue Zeitfrequenz: es fordert uns zum Umdenken auf. Die dritte Phase der Umsetzung beginnt und die Tätigkeit der freien göttlichen Zeitfrequenz fängt nun an. Wir gehen sozusagen in eine höhere Energie. Der, der nun will wird sich aus der Dichte der dritten Dimension verabschieden und in die fünfte Ebene gehen (in der vierten Dimension leben die Elfen, Feen, Gnome). Mit dem Übergang in die nächste Ebene werden Umbrüche vorgenommen und es entsteht eine mehrdimensionale Ebene. Wir werden mehr erkennen, wahrhaft und bewusster wahrnehmen. Deswegen sollten wir auch immer hinterfragen; ist dies nun meine eigene Energie, die im Moment schräg ist oder die der Anderen. Zudem dürfen wir uns nun voll und ganz der Thematik stellen neutral zu bleiben : ja es gibt viel zu tun packen wir’s an.

Nun liegt es an den Hauptakteuren, sprich euch, daran endlich in vollem Bewusstsein den weiteren Fortgang mit zu bestimmen.

Nun ja ich werde euch nichts vorenthalten. Nur wer den Schneid, die Kraft und den Glauben an sich hat und die göttliche Energie nicht verleugnet wird auf dem Weg sein inneres göttliches Licht der Führung finden. Die Helfer und Helfeshelfer werden Spalier stehen und euch sanft den Weg weisen. Achtet also auf die Hilfsmittel wie Zeichen, Kristalle der Lichtpioniere bzw. der Abgesandten des Lichts und Zeichen, die vom Himmel kommen. So werdet ihr wie kleine Kinder freudig den Weg zum Vater finden. Und glaubt mir keiner wird von ihm zurückgewiesen werden. Der, der mit klarer Absicht und reinen Herzens den Weg zu ihm findet, wird jedoch mehr und mehr bewusst und klar den Weg in die neue Ebene finden und somit schneller sein Ziel erreichen, „denn der Weg ist das Ziel“.

Gott ist überall und besonders in eurem Herzen, wenn ihr daran glaubt, werdet ihr alles erreichen!

Vor kurzem gebrauchte ich auch diesen Satz. Darauf fragte mich eine Person warum Gott so grausam wär, so viel schlimmes geschieht und warum er es zulässt. Im Gegenzug fragte ich sie warum sie Gott für all das zur Verantwortung zog. Verdutzt sah sie mich an und sagte: „Ja es sei halt so“.

Nun meine Lieben jedem von uns ist schon etwas wiederfahren was uns nicht schmeckte. Worauf ich hinaus will? Nun ja wäre alles lapidar und wir hätten nur „love and peace“; wären wir nicht zumindest zu diesem Zeitpunkt in der Lage das volle Ausmaß der Lage zu erkennen. Zweitens würden wir uns nicht mehr anstrengen und drittens wachsen wir immens aus jeder für uns hart erarbeiteten Lage. Doch nun nachdem wir erkannt haben das es auch anders geht, wenn wir in unsere volle Verantwortung für uns und unser Umfeld gehen können wir voller Tatendrang eine neue klare und wundervollbringende Energie treten.

Deswegen frage ich euch:

Warum macht ihr euch Gedanken über Verluste - erkennt doch endlich. Wenn ihr euch von überflüssigem Ballast befreit, dann werdet ihr schneller an euer Ziel kommen. Alles in eurem leben wurde von euch selbst schon in eurem Lebensfilm ausgewählt. Nun geht es darum zum „richtigen“ Zeitpunkt am richtigem Ort zu sein und intuitiv sprich aus dem Bauch zu agieren.

Achtet deshalb auf eure Gedanken und Formulierungen. Sie sind ab diesem Zeitpunkt sehr sehr wichtig. Denke Wunder geschehen. Doch nimm dein Ego raus und überlasse der göttlichen Quelle das Resultat. Im Universum ist alles im Überfluss vorhanden und nur weil ein paar Leute die „angebliche“ Macht besitzen heißt dies noch lange nicht, das du nicht auch von dem göttlichen Happen abbekommst. Ja genau darum geht es: die Torte gehört ALLEN. Ob schwarz ob weiß, ob Moslem, Christ oder Atheist - Alle bekommen worum sie bitten. Nicht umsonst übermittelte uns Hermes Trismegistos wie im Himmel so auf Erden!!

Ja seid ihr immer noch so naiv zu glauben, dass einer der aufgestiegenen Meister arm war!!

Nein ihr Lieben wenn ihr Freiheit wollt ist es euch auch gestattet im Überfluss zu leben. Ja es ist sogar die Aufgabe all derer die lernen wollen sich der materiellen Fülle zu öffnen und zwar auf allen Ebenen.

Nur so kannst du lernen, dich auf reisen begeben, Heiler, Lichtbotschafter Bücher oder Interessenaustausch und Kommunikation zu betreiben. Und somit deinen spirituellen, wie auch geistig, körperlichen Aufstieg entgegen zu gehen.

Es liegt nun an dir deinen eigenen Fokus und deine Denkweise zu verändern und sich dem neuen spektralen Licht der Liebe zu öffnen.

Jeder ist in seiner eigenen Energie und so wie es sich mit den Atomen verhält so ist es auch mit der Erdenrasse vom Einzelnen zum „WIR“. Denn wenn wir zusammen am gleichen Strang in Licht und Liebe ziehen wird sich eine Welle entwickeln die etwas gigantisch positives erzeugen wird. Denn durch positive Gedankenfusion entsteht Reibung; In dem Sinn ein Anstoß der den nächsten anstoßt usw. bis die positive Schwingung ihren Höchststand erreicht und die Woge wird uns helfen wofür wir zum zigsten mal zur Erde zurückgekehrt sind: „der Schleusenöffnung ins goldene Zeitalter“.

Zum Schluss möchte ich euch bitten eine Bestandsaufnahme eures Lebens zu machen!! Doch waltet bitte (neutral, wenn dies auch für einige schwierig sein wird) und dann nehmt euch Zeit und setzt euren Fokus auf eure jetzigen neuen Ziele: dies nennt man „progress working“!!

Auch wenn einige jetzt überrascht sein werden und dies bestimmt längere Zeit schon praktisch vollziehen wird der Unterschied darin liegen. Umso mehr positiv denken um so mehr werdet ihr im WIR ankommen, denn dies ist die erste Freisetzung des kosmischen neuen Gesetzes der göttlichen Lichtpräsenz. Diese wird von vielen bis jetzt noch unsichtbaren und sichtbaren Akteuren, die offenen Herzens und diszipliniert den Weg voran geschritten sind, als Alles was ist, Licht-und Liebesfrequenz, die Raum- und Zeitschiene ins goldene Zeitalter offenbaren.

Lasst uns nun zur Tat schreiten!! Denn nun folgt das wirkliche Spiel!!

Nun wie St. Germain zu sagen pflegte: die letzten Masken fallen und die Spreu trennt sich vom Weizen. Entscheidet nun was ist euer Begehren? Oder legt immer noch eure Hände in den Schoss bzw. es ist nun vorbei die Verantwortung auf Andere zu schieben. Es gibt genügend göttliches Bodenpersonal, dass euch mit Rat und Tat anhand ihrer spirituellen Bewusstseinsausbildung in einer schon näher befindenden Energie zur Quelle Gottes oder sich sogar schon ganz in der Meisterschaft befindet.

Also pakt die Gelegenheit am Schopf und nutzt das wissen dieser genialen Lichtbringer.

Zusatz!! Da ihr euch nun eure Gedanken macht, die sich auf einer neuen Plattform eures Denkens, Handelns und Tuns befindet, ist es wohl auch klar, wer reinen Herzens und in freudiger Erwartung gute Dienste bekommt bzw. neue bewusstseinserweiternde Quellen haben möchte wird dies nur zum Wohle für positive Zwecke nutzen können. Genauso wie „möchtest du wie ein König(in) Informationen erhalten, dann verhalte dich nicht wie ein Bettler sondern wie eine Edeldame ; oder ein edler Herr“

Alles was ihr euch erbittet; positiv wie negativ wird umgesetzt und zwar in supermops Geschwindigkeit!!!

Was möchtest du???

Ja genau du???

Jetzt ist es an dir den weg zu öffnen ...

Tritt ein ...

in Licht und Liebe immer dem Herzen folgend

übermittle ich meine Grüße und verneige ich mich voller Ehrfurcht

Thot der Atlanter

Mit Freude und Spaß und offenem Herzen arbeiteten wir an diesem Werk. Dazu zählte auch die galaktische Konföderation. Möge es euch genau so gelingen wie uns den Schritt ins wahre Licht der Einheit zu beschreiten, denn mit Worten können diese Gefühle nicht annähernd beschrieben werden. Jeder darf es für sich selbst erleben und fühlen. Vereint mit dem Allerhöchsten und Einzigen, der alles im Universum wieder spiegelt, zu Sein.

Zudem danke ich meiner treuen Freundin Shanti Phönix für die liebevolle und ehrliche Unterstützung und ihrer Tätigkeit als Übermittlerin der göttlichen Quelle des Lichts und der Liebe.

Fühlt euch alle unendlich geliebt in Demut und Respekt - für die Kinder der „pacha mama“

Thot der Atlanter, Isis und Jeshua der Lichtbringer des Christus